ÄNDERUNG - Barrierefreier Umbau der Bushaltestelle Sechselberg

Die Maßnahme wird ab Mo. 28.11.2022 von der Firma Zehnder aus Rudersberg durchgeführt und wird ca. 2 Wochen andauern. Die Bushaltestelle muss für diesen Zeitraum gesperrt werden. Für die Linien 382 und 384 werden Ersatzhaltestellen in der Oststraße im Bereich der Querungshilfe eingerichtet.

 

Während der Baumaßnahme wird die Linie 373 Sechselberg nicht anfahren und verkehrt nur bis Fautspach. Für die Linie 382A werden 2 Ersatzhaltestellen auf Höhe der Querungshilfe in der Murrhardter Straße eingerichtet.

 

Nach den bereits umgebauten zwei Bushaltestellen in der Ebniseestraße ist dies nun die dritte Bushaltestelle die im Jahr 2022 umgebaut wird. Im Jahr 2023 werden noch vier weitere Bushaltestellen in der Hauptstraße beidseitig am Rathaus sowie beidseitig am Kindergarten Kunterbunt Barrierefrei ausgebaut.

Wir Danken für Ihr Verständnis und bitten um Beachtung!

-Gemeindeverwaltung Althütte-

Umbau der Bushaltestelle Sechselberg

Grafik Ersatzbushaltestelle Sechselberg

Hilfe für Menschen aus der Ukraine – So können Sie ganz konkret helfen

>>Link<<

Schnelles Internet.....

....... für den unterversorgten Vorwahlbereich (07191 und 07192) der Gemeinde Althütte mit den Ortsteilen: Hörschhof, Schlichenweiler, Glaitenhof, Fautspach, oberer Gallenhof, Rottmansberger Sägmühle

 

Bestes Angebot – Telekom erhielt Zuschlag für Netzausbau

- Mehr Tempo: Mit einem Glasfaseranschluss mit bis zu 1.000 MBit/s surfen

- Ausbau für die 163 förderfähigen Adressen und Unternehmensstandorte

_______________________________________________________________

Die Registrierung für den Internetausbau in den förderfähigen Bereichen der Gemeinde Althütte startet im „Vorwahlbereich 07191 und 07192“. Sprich alle betroffenen Bewohner können sich ab sofort für einen Glasfaseranschluss unter der Landingpage www.telekom.de/jetzt-Glasfaser  registrieren. Förderfähig bedeutet, es sind technisch an der Adresse weniger als 30 MB im Download verfügbar.

 

Die Bauzeit für die 163 Adressen in der Gemeinde beträgt aus heutiger Sicht voraussichtlich 6 bis 8 Monate.  

 

So läuft der Ausbau

Um schnellstmöglich mit dem Ausbau beginnen zu können, muss jeder Eigentümer, der einen Glasfaserhausanschluss im Haus haben möchte, die Zustimmung dazu erteilen; unabhängig davon, ob der Anschluss ab Fertigstellung oder später genutzt werden soll. Da für den Ausbau Bundes- und Landesfördermittel bewilligt wurden, kommen für den Bau des Hausanschlusses keine Kosten auf den einzelnen Hauseigentümer zu.

Damit auch Sie in den Genuss dieses kostenlosen Hausanschlusses kommen ist es notwendig, dass Sie sich als Eigentümer schnellst möglichst, spätestens jedoch bis zum 30.06.2022 registrieren.

 

Wie registriere ich mich

Die Registrierung ist auf der Webseite der Telekom unter

 www.telekom.de/jetzt-glasfaser 

vorzunehmen.

Die Adressen, die Gegenstand der Förderung waren, sind bereits hinterlegt. Durch Eingabe der eigenen Adresse erhält man die Möglichkeit sich wunschgemäß für einen Glasfaseranschluss zu registrieren.

 

Wer sich nicht während des Registrierungszeitraums des Förderprojektes für mindestens einen Hausanschluss registriert, muss danach mit Kosten in der Regel von derzeit mindestens 800,-- Euro rechnen. Der Zuruf und das Verlangen nach einem Hausanschluss während der Bauphase, direkt vor Ort, ist nicht möglich.

 

Präsentation mit einigen Informationen zum Bau und Ablauf der Registrierung